Image

Clubmannschaft und DMM AK 50

Saison 2019

DMM AK 50 
 
DMM AK 50: „Aufstieg in die Oberliga!“
 
verkl Mannschaftsfoto AK50 A1
 
Kniend v.l.: Holger Mardfeldt, Klaus Jungk, Wolfgang Zinke, Thomas Rafoth, Wolfgang Hens 
Liegend v.l.: Markus Garre, Matthias Studer
Nicht abgebildet: Andreas Neitzel (Reservespieler)
 
Im dritten Anlauf hat es nun endlich geklappt ……. Der Aufstieg in die Oberliga!
Am 24./25.07.19 fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMM) der AK 50 Herren auf der Landesliga-Ebene im Golfclub An der Schlei statt. 
Es traten acht Mannschaften (Husum, Bissenmoor, Hof Berg, Uhlenhorst, Apeldör, Brodau, Gut Kaden und Curau) an zwei Tagen mit je drei Vierern und sechs Einzel im Brutto Zählspiel gegeneinander an. Je das schlechteste Vierer- und Einzelergebnis wurde gestrichen, so dass sieben Spielergebnisse in die Wertung einflossen. Der Sieger steigt in die Oberliga auf und die beiden Letztplatzierten müssen sich erneut für die DMM qualifizieren.
 
Der an der Schlei liegende Golfplatz ist ein hügeliger, mit zahlreichen Plateaugrüns gestalteter Platz, der herrliche Panoramablicke auf die Schlei ermöglicht. Im Schwierigkeitsgrad ist die Spielvorgabe um drei Schläge höher als auf unserem Platz. Die zahlreichen blinden Schläge erforderten schon eine gewisse Platzkenntnis und die ondulierten schnellen Grüns erhöhten die Gefahr zum Drei-/Vier-Putt, gerade für uns Curauer, erheblich.  
Die mit dem sonnigen Wetter einhergehenden hohen Tagestemperaturen, insbesondere am zweiten Tag, forderten die Kondition und Konzentration aller Spieler heraus. Insofern waren die zwei Wettspieltage für alle Mannschaften kein leichter Wochenendspaziergang.
Der Golfclub An der Schlei hatte das Wettspiel organisatorisch super vorbereitet. Die Restauration hatte mit einer speziell ausgewählten Speisekarte und einer sehr freundlichen Bewirtung für das leibliche Wohl gesorgt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an das ganze Team für die tolle Gastfreundschaft.
Nun zum sportlichen Teil:
Am ersten Tag starteten die Vierer. Hier verzeichneten wir mit dem geteilten 2. Platz (88 und 91 Schläge) den ersten Teilerfolg. 
Nach den Einzeln am Sonntag belegte unsere Mannschaft mit 102 Schlägen über Par und mit deutlichen neun Schlägen Abstand zum Zweiten, GC Husumer Bucht (Durchschnitthandicap 8,2), den ersten Platz. 
Was in den vergangenen beiden Jahren mit nur geringem Abstand zu den Siegern knapp scheiterte, gelang nun im dritten Anlauf – Der Aufstieg in die Oberliga!
Diesmal hatten wir neben einer handicap-konformen Leistung (gepuffert) zusätzlich das Quäntchen Glück auf unserer Seite, das auch zum Gewinnen dazugehört!
Als Mannschaftskapitän bin ich sehr stolz auf unsere Clubmannschaft und bedanke mich bei allen Spielern für die tolle und harmonische Mannschaftsleistung.
Wir sind sehr gespannt auf das Leistungsniveau in der Oberliga und freuen uns auf die DMM 2020, wo diese auch immer ausgetragen werden.
 
Mannschaftskapitän 
Wolfgang Zinke
 

 

Mannschaftsmeisterschaft von Schleswig-Holstein

am 06. und 07. Juli 2019 im Golfclub Hof Berg

Unsere Mannschaft mit Nils Christophersen, Torben Denker, Markus Garre, Mattes Bjarne Grundmann, Philipp Jauert, Simon Helling, Fabian Heuer, Kai Schröder und Philipp Schröder (Ersatz: Lena-Juliane Mardfeldt) hat in diesem Jahr an den Lochwettspielen in Klasse F teilgenommen.

Am Samstag spielten wir gegen Sülfeld mit folgendem Tagesergebnis:

9 Punkte für Curau

3 Punkte für Sülfeld

Für Sonntag waren die Spiele gegen das Team aus Glinde angesagt.

Es war uns bewusst, dass es schwierig werden würde, sich gegen diese Mannschaft zu behaupten, um das Ziel – den Aufstieg in Klasse E – zu erreichen.

Das Tagesergebnis:

3,5 Punkte für Curau

8,5 Punkte für Glinde

Somit ein eindeutiger Sieg und wohlverdienter Aufstieg für die Mannschaft aus Glinde, wir gratulieren herzlich. Wir freuen uns zumindest über den Klassenerhalt.

verkl MM 6. und 7.Juli2019

Unser Mannschaftsfoto nach den Spielen am Sonntagabend

Es hat trotz der schlechten und gar nicht sommerlichen Wetterbedingungen (Samstag 12°, Wind Stärke 6-7 und Regen) enorme Freude gemacht, auf diesem schönen und gepflegten Golfplatz zu spielen und überhaupt bei der Veranstaltung dabei zu sein. Durch den guten Teamgeist der Mannschaft gilt einem jeden Spieler dank für seinen persönlichen Einsatz.

Bei allen Mitarbeitern und Helfern des Golfclub Hof Berg einschließlich der Gastronomie bedanken wir uns für die gute Organisation, die super Platzverhältnisse sowie die freundliche Aufnahme und Bewirtung.

Den Teams von Sülfeld und Glinde sagen wir ein herzliches Dankeschön für die fairen Wettspiele und den freundschaftlichen Umgang miteinander.

Wir sehen der Veranstaltung im Jahre 2020 positiv entgegen.

Uwe Küper, Kapitän

 

 

Saison 2018

 

MM von S-H am 30. Juni und 1. Juli 2018 in Brunstorf

 

DMM Herren AK 50 am 7. und 8. Juli in Kitzeberg

Klasse in der Landesliga erneut souverän gehalten!
Fünf Schläge fehlten zum Aufstieg!
2. Platz !
Mannschaftsfoto DMM Kitzeberg
Stehend v.l.: Klaus Jungk und Wolfgang Zinke 
Kniend v.l.: Matthias Studer, Holger Mardfeldt, Markus Garre und Thomas Rafoth
Es fehlt: Wolfgang Hens
 
Am 06./07.07.2018 fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der AK 50 Herren auf der Landesliga-Ebene im GC Kitzeberg statt. 
Es traten -8- Mannschaften an zwei Tagen mit je drei Vierern und -6- Einzel im Brutto Zählspiel gegen einander an. Je das schlechteste Vierer- und Einzelergebnis wurde gestrichen, so dass 7 Spielergebnisse in die Wertung kamen. Der Sieger steigt in die Oberliga auf und die beiden Letztplatzierten müssen sich erneut für die DMM qualifizieren.
 
Die Witterungsunbilden des letzten Jahres blieben uns zwar erspart, allerdings erforderte das sonnige Wetter mit sehr hohen Tagestemperaturen eine gute Kondition und eine hohe Konzentrationsfähigkeit von allen Spielern. Die trockenen Bodenverhältnisse ließen so manchen Ball weit rollen, aber auch links und rechts ins Abseits verschwinden. Und Kitzeberg an sich ist schon eine Herausforderung!
Der Golfclub Kitzeberg hatte das Wettspiel organisatorisch super vorbereitet. Der „Wildgarten“ hatte mit einer speziellen Speisekarte und einer zügigen Bewirtung für das leibliche Wohl gesorgt. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an das ganze Team für die tolle Gastfreundschaft.
Nun zum sportlichen Teil:
Am ersten Tag starteten die Vierer. Hier verzeichneten wir mit dem 2. Platz (82 und 90) den ersten Teilerfolg. 
Nach den Einzeln am Sonntag belegte unsere Mannschaft mit 106 über Par und mit nur -4- Schlägen Abstand hinter dem Ersten, GC Altenhof, den zweiten Platz. Wir gratulieren den Altenhofern ganz herzlich zum Aufstieg!
Der zweite Platz unserer Mannschaft ist erneut eine gute Leistung.  Der Aufstieg war wie im Vorjahr, hier fehlten uns 3 Schläge, wieder in greifbarer Nähe. Das Quäntchen Glück gehört halt zum Gewinnen auch dazu!
Die gewerteten Vierer- und Einzelergebnisse (82, 90 / 82, 83, 85, 89, und 92) stellen ein weit überdurchschnittliches Mannschaftsergebnis dar, mit dem wir die Landesliga erneut souverän halten konnten. 
Ich bedanke mich bei allen Spielern für die gute Mannschaftsleistung    …… und im nächsten Jahr greifen wir erneut an!
 
Mannschaftskapitän 
Wolfgang Zinke