Image

AK 65 Herren

Saison 2019

25.05.2019  1. Spieltag im GC Curau Heimspiel

22.06.2019  2. Spieltag im GC Fehmarn

20.07.2019  3. Spieltag im GC Jersbek

17.08.2019  4. Spieltag im GC Brodauer Mühle

07.09.2019  5. Spieltag im LTGK

verkl AK 65 2019

von links: Uli Siemssen, Lothar Körting, Heinz Pontow, Klaus Jungk, Klaus Zeh, Hans-Detlef Korzanowksi

Saisonabschlussbericht 2019 Herren AK 65
 
Die Saison war von Anfang an sehr spannend und verlief für uns wie eine Achterbahnfahrt, oder fast besser: "ein Paternoster". Schon am ersten Spieltag wurde klar, dass die Mannschaft vom GC Brodauer Mühle unsere härtesten Konkurrenten um den Aufstieg sein würde.  Immerhin besiegten sie uns bei unserem Heimspiel mit einem Schlag Vorsprung. Platz 2 für Curau…
Am zweiten Spieltag auf Fehmarn konnten wir allerdings kontern : Wie benötigten 20 Schläge weniger als die Brodauer. Gesamt-Platz 1 für Curau …
Der 3. Spieltag lief für uns leider etwas unglücklich : ein Spieler fiel auf der Runde infolge einer nicht vorhersehbaren Erkrankung aus und 2 Spieler - darunter der Autor - leisteten sich ungewohnte „black outs“.  Wir fielen zurück, hielten aber die Gesamt-Führung.
Am 4. Spieltag in Brodau konnten wir trotz Tagessieg der Brodauer noch einen Restvorspung behaupten, was auch der Leistung von Hans-Detlef zu danken war, der eine 84 nach Hause brachte.
Am letzten Spieltag in Travemünde erwischten die Brodauer dann einen sehr guten Tag und wir konnten trotz der 84 von Klaus J. Nicht entscheidend gegenhalten, so dass am Schluss die Brodauer mit einem Schlag Vorsprung den Aufstieg schafften und uns nur blieb, ihnen zu gratulieren.
Trotzdem können wir mit dem 2. Platz  in der Saison zufrieden sein. Die Atmosphäre war bei allen Spielen erstklassig sportlich, kameradschaftlich und fair und innerhalb unserer Mannschaft war der Zusammenhalt und die Stimmung vorbildlich. 
 
Erwähnenswert scheint noch, dass wie von den anderen Teams reichlich Komplimente für unsere Gastfreundschaft ( Bewirtung, Halfway-Beköstigung, gratis Rangebälle, Catering-Qualität ) und auch für den Platzzustand erhielten. 
Leider verlieren wir mit H,-D. einen Leistungsträger, aber wir haben mit Heinz einen ausgesprochen leistungsstarken Newcomer mit großer Perspektive hinzugewonnen. Wir sind auch sehr froh, dass sich Gerhard nach einer Krankheitspause wieder so nahtlos integriert hat.
Insgesamt sind wir zuversichtlich, in 2020 wieder fröhlich mit unserer sympathischen Männertruppe antreten und im Land Werbung für den GCC betreiben zu können.