Image

Aktuelles

Regeln lernen ganz einfach:

www.golf.de/dgv/rules4you/kids/index.cfm 

 

 

Ersatzprogramm Sommer 2021:

Projektwoche statt Sommercamp 1
Mit 24 Teilnehmern!
 
verkl ErsatzprogrammJugend 1 
Teilnehmer an der Projektwoche nach dem 6. Dirigieren ein einigermaßener Corona-Abstand,
denn viele Geschwister konnten sich nebeneinander aufhalten:
Hintere Reihe v. l.: Svea Klimm, Enrico Boddien, Jonas Löwenstrom, Tayler Kruse, Jacob Löwenstrom, Falk Engel, Fynn Dürkop, Konrad Brunnenmeier, Paul Schulte, Jasper Garken und Elias Hentschel.
Mittlere Reihe v. l.: Julius Kaun, Lucia u. Antonio Kosminski, Carl u. Anton Wald, Henri u. Noah Wald und Felix Wischnat.
Vordere Reihe v. i.: Helene Hagel, Benjamin Jonsson, Clara Hagel, Morten Rode und Tino Dohse.
Auch in diesem Jahr war früh absehbar, dass es ein normales Sommercamp 1 wegen  der Corona Beschränkungen nicht geben würde. Deshalb wurde einige Wochen im Voraus schon ein Ersatzprogramm geplant. 
Statt von 09.00 h bis 16.00 oder 18.00 h wurde der tägliche Zeitrahmen auf 08.00 bis 13.00 h verkürzt, um vor allem den Hygienevorschriften und den Abstandregeln zu entsprechen: Training bis zur Startzeit in 3 Gruppen, danach 9 Löcher vorgabenwirksam (und bei den AK 12ern mit Begleitung / Zähler) von Grün (alle Teilnehmer waren unter 14 Jahren alt), nach Ende der Runde kurze Pause und weiter Training bis zur Bekanntgabe der Ergebnisse.
Doch schon am ersten Tag musste, früh um 07.00 h, die Welt ging unter, der Trainingstag wg. Unwetter und weiterer Unwetterwarnung abgesagt werden.
Der 2. Tag versöhnte jedoch mit angenehmem Wetter. Nach kurzem Aufwärmtraining bei C-Trainer Fynn Hartz und Trainings-Praktikant Leo Mladenov, nahmen die Begleiter die Spieler ihrer Flights auf und gingen zum grünen Abschlag der Bahn 1. Nur die AK 14  Spieler, ein Flight, gingen ohne Begleitung. Sie hatten mit dem Jugendwart etliche Runden vor der dem 1. Ligaspieltag am 19.06.21 trainiert und dieses Turnier (ihr erstes überhaupt im Rahmen der NDJL) in Curau gespielt und souverän den 1. Platz in ihrer Gruppe belegt (sh. Bericht vom 19.06.21)
In zehnminütigem Abstand folgte ein Flight dem anderen, insgesamt 15 Kinder - mit den Begleitern / Zähler (Jörg Schiffmann, Lutz Magußon, Dieter Lutz, am 2. Tag Annette Windmöller und Lothar Brandt).
Währenddessen kümmerten sich Fynn (am Donnerstag Nils Christophersen), Leo  und Julian Brunswieck (jeweils von 09.30 – 12.00 h) um die verbliebenen 5 Kinder die noch keinen Platzreife hatten. Sie wurden für die Kindergolfabzeichen weiter ausgebildet, die regelmäßige Ausbildung erfolgt samstags von 16.00 – 18.00 h bei einem B- oder C-Trainer. Das war in den drei Tagen sehr erfolgreich, konnten Jonas Löwenstrom und Anton Weist ihre Bronze-Abzeichen erringen, gelang das auch Benjamin Jonsson, Morten Rode und Konrad Brunnenmeier, die darüber hinaus auch noch die Prüfungen für das Silberabzeichen bestanden. Die wurden zum Ende des letzten Tages durch Nils Christophersen überreicht.
Für die Turnierteilnehmer ging es an allen 3 Tagen um die 2019 eingeführten Wanderpokale. Die AK 12er spielten den Cup des Jugendwartes (gestiftet von Eckehardt Windmöller), die AK 18er den Cup des Ehrenpräsidenten (gestiftet von Gerhard Sentker) aus.
Favorit bei den AK 12ern war der Titelverteidiger, Felix Wischnat, der auch nach 2 Tagen souverän die Bruttowertung anführte. Er kam aber am letzten Tag leicht ins Schwächeln und konnte mit 2 Bruttopunkten Vorsprung (vor Paul Schulte) den Sieg noch ins Ziel retten. In der Nettowertung belegte Svea Klimm den 1. Platz, 2. wurde Carl Weist vor Antonio Kosminski der am letzten Tag noch stark aufholte.
Bei den AK 18er war die Beteiligung überschaubar, es hatten sich nur 4 Jugendliche im Alter bis zu 14 Jahren angemeldet. 
Hier wechselte die Führung in der Bruttowertung täglich von Fynn Dürkop auf Jacob Löwenstrom und am letzten Tag, mit der absolut besten Runde, Noah Wald.
Wegen des Doppelpreisausschlusses gewann Jacob Löwenstrom die Nettowertung, Fynn Dürkop wurde 2. und Falk Engel belegte den 3. Platz.
Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Woche, nicht nur weil alle viel Spaß hatten, sondern es gab auch noch 15 HCPI-Verbesserungen. 
Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle wieder allen Helfern (Lothar Brandt, Jörg Schiffmann, Dieter Lutz, Lutz Magnußon, Annette Windmöller) und Sponsoren (Bäckermeister Hans-Jürgen Schmidt, Fam. Hinz) sowie den Damen des Sekretariats und den Greenkeepern. Ohne Euch ist eine Veranstaltung in diesem Rahmen und diesen besonderen Zeiten ausgeschlossen – wir freuen uns auf die Fortsetzung mit der 2. Projektwoche am Ende der Sommerferien und auch wieder auf euer Engagement.
 verkl ErsatzprogrammJugend 2  verkl ErsatzprogrammJugend 3
Diese 4 Spieler (Noah Wald, Jacob Löwenstrom,     Einiges muss mit den "Kleinen" noch geübt werden:
Falk Engel und Fynn Dürkop)                                    hier das selbständige Erscheinen am Abschlag 1,
gingen an allen Tagen die 9 Löcher ohne                  es warten auf die Kinder: Lothar Brandt, 
Begleitung und Zähler.                                               Jörg Schiffmann und Lutz Magnußon
 
verkl ErsatzprogrammJugend 4  verkl ErsatzprogrammJugend 5
Der 1. Flight mit Begleitung ist startklar:                       Der 2. Flight: Lutz Magnußon mit Carl Weist,
Jörg Schiffmann mit Elias Hentschel, Paul Schulte,     Henri Wald, Jasper Garken und Tayler Kruse
Antonio Kosminski u. Felix Wischnat                         
verkl ErsatzprogrammJugend 6  verkl ErsatzprogrammJugend 10
Der Mädelsflight mit Dieter Lutz am 1. und 3. Tag,                am 2. Tag mit Annette Windmöller
Lucia Kosminski, Svea Klimm, Clara u. Helene Hagel          Clara u. Helene Hagel, Svea Klimm und                                                                                                     Lucia Kosminski
verkl ErsatzprogrammJugend 7  verkl ErsatzprogrammJugend 8
Der letzte Flight mit Lothar Brandt und                         Die Kandidaten für die Kindergolfabzeichen:
Julius Kaun, Enrico Boddien und Tino Dohse               Anton Weist, Morten Rode, Benjamin Jonsson,                                                                                            Jonas Löwenstrom und Konrad Brunnenmeier
verkl ErsatzprogrammJugend 11 
Die Pokale und Medaillen, gut bewacht von Lothar Brandt und Lutz Magußon
Die Sieger der AK 12
verkl ErsatzprogrammJugend 12  verkl ErsatzprogrammJugend 13  ErsatzprogrammJugend 14  verkl ErsatzprogrammJugend 15       
Brutto: Felix Wischnat       Netto 1.: Svea Klimm     Netto 2.: Carl Weist    Netto 3.: Antonio Kosminski
Weitere Platzierungen der AK 12 netto: 
5. Julius Kaun, 6. Jasper Garken, 7. Tayler Kruse, 8. Henri Wald, 9. Paul Schulte, 10. Elias Hentschel, 11. Tino Dohse, 12. Lucia Kosminski, 13. Helene Hagel, 14. Enrico Boddien (nahm nur an 2 Tagen teil), 15. Clara Hagel
Die Sieger der AK 18
ErsatzprogrammJugend 16  ErsatzprogrammJugend 17  verkl ErsatzprogrammJugend 18   verkl ErsatzprogrammJugend 19  
Brutto: Noah Wald         Netto 1.:Jacob Löwenstrom   Netto 2.:Fynn Dürkop   Netto 3.: Falk Engel
Curau, 26.06.21 Eckehardt Windmöller
Eckehardt Windmöller

 

Ein Start in die Turniersaison der NDJL nach Maß!

(3 Gruppen-Tages-Siege an einem Tag)
Gruppe A: Tages-Sieg in der Regionalliga AK 18 gemischt
                   Heimspiel in Curau
verkl Foto1 4.SpieltagNDJL 19.06.2021
Unsere AK 18 v. i.: Phil Reddehase, Fynn Hartz, Mia Freter, Jette Wilcken und Charlotte Hinz
Die Saison begann erst mit unserem Heimspieltag am 19.06.21. Gästemannschaften: GC Gut Waldshagen, GC Kitzeberg und GC Lohersand.
Corona bedingt fielen die ersten beiden Spieltage im April und Mai 2021 in allen Ligen aus, der Spieltag beim GC Lohersand fällt sogar ganz aus, Waldshagen und Kitzeberg finden im August statt.
Bei uns konnte dann der 1. Spieltag der Saison 2021 endlich stattfinden – und wie!
Pünktlich – um 09.00 h startete Lothar Brandt den 1. Flight von TEE 1.
Wir hatten für diese Jahr die AK 18 und AK 14 in der Regionalliga gemischt gemeldet, da in diesen Altersgruppen weder eine reine männliche noch weibliche Mannschaft bei der Meldung im letzten Jahr in Sicht waren.
Lange sah es so aus, als könnten wir bei unserem Heimspiel, aus Mangel an Spielern, keine Mannschaft stellen. 
War anfangs nur Fynn Hartz bereit, konnten jedoch noch Jette Wilcken, Charlotte Hinz und Phil Reddehase „überredet“ werden, den GC Curau beim Heimspiel zu vertreten. An Mia Freter wurde eigentlich nicht gedacht, hätte sie doch noch in der AK 14 – und von grün - spielen können. Doch war sie sehr schnell bereit, in der AK 18 auszuhelfen und hatte ihre Familie überreden können, ein paar Stunden später in den Urlaub zu starten. Das hat sich auch mehr als gelohnt: mit 46 Nettopunkten gewann sie die Nettowertung und erspielte sich ein neuen HCPI. Das gelang, in beeindruckender Weise, auch Fynn Hartz, der eine 4 unter -  eine 68er Runde – spielte und damit klar die Bruttowertung gewann. Auch Phil Reddehase erspielte sich einen neuen HCPI mit 39 Nettopunkten, die Ergebnisse von Charlotte Hinz und Jette Wilcken rundeten dieses tolle Ergebnis ab.
Wir hoffen, dass auch am nächsten Spieltag am 04.08.21 beim GC Gut Waldshagen diese Mannschaft wieder antritt und so erfolgreich den GC Curau vertritt.
Ergebnislisten AK 18
verkl Foto4 19.06.2021 verkl Foto6 19.06.2021
 
verkl Foto7 19.06.2021 
Die Mannschaften von Waldshagen, Lohersand, Kitzeberg und Curau
Gruppe C: Tages-Sieg in der NDJL Regionalliga AK 14 gemischt 
verkl Foto2 19.06.2021
Die Spieler der AK 14 v. l.: Fynn Dürkop, Jacob Löwenstrom und Falk Engel
Leider nicht auf dem Foto Spieler Nr. 4: Noah Wald
 
Gleichzeitig – mit der AK 18 – starteten auch die Mannschaften der AK 14 in Curau von TEE 10. In dieser Liga wird noch von den grünen Abschlägen über 9 Löcher gespielt. 
Gastmannschaften waren: Maritim GC Ostsee, GC Reinfeld und GC Fehmarn.
Hier vertraten den GC Curau Jacob Löwenstrom, Falk Engel, Fynn Dürkop und Noah Wald
Jacob, Falk und Fynn verbesserten dabei ihren HCPI und Noah spielte genau sein Handicap.
Ein starkes Ergebnis aller, die dann auch zum Gruppensieg vor Maritim GC Ostsee führten.
Jacob Löwenstrom gewann mit 25 Nettopunkten auch die Nettowertung, Falk Engel wurde mit seinem Ergebnis 2. in dieser Wertung.
Dieses Spielformat ist für alle neu, auch wenn zuvor mehrere Runden mit dem Jugendwart trainiert wurden. Geübt werden muss noch, dass man spätestens 5 Minuten vor der Startzeit am Abschlag steht, dass Mannschaftsfotos vor und nach der Runde gemacht und dass in „Normalzeiten“ auch wieder Siegerehrungen stattfinden auf denen alle Mannschaften verewigt werden.
Wir hoffen, dass zu diesen 4 Spielern noch 2 weitere stoßen werden, die in der Altersklasse sind und gerade ihre Platzreife erwerben wollen, so dass in Reinfeld am 08.08.21 sechs Spieler den GC Curau vertreten.
verkl Foto3 19.06.2021 
Die teilnehmenden Mannschaften der AK 14: Maritim GC Ostsee, GC Fehmarn,
GC Reinfeld u. GC Curau
 
Ergebnislisten AK 14
verkl Foto8 19.06.2021 verkl Foto9 19.06.2021
Gruppe A   Tages-Sieg in der GVSH Jugendliga AK 12 gemischt,
                    auswärts beim GC Kitzeberg
verkl Foto10 19.06.2021
AK 12er hintere Reihe v. l.: Julius Kaun, Tayler Kruse, Carl Weist, Henri Wald, Konrad Hinz,
Felix Wischnat, Antonio Kosminski. Die Mädels von links: Svea Klimm, Alicia Fürst
und Lucia Kosminski
Gleich 2 AK 12er-Mannschaften sind in der GVSH Jugendliga AK 12 gemeldet und spielen in derselben Gruppe. 
Der 2. Spieltag führte unsere Mannschaften zum GC Kitzeberg.
Wie schon am 1. Spieltag (Heimspiel 12.06.21 – sh. Bericht) belegte die 1. Mannschaft den 1. Platz, die 2. Mannschaft den 3. Platz hinter den AK 12ern von Kitzeberg, 4. wurde die Mannschaft vom GC Hohwachter Bucht.
Das war der Tag von Tayler Kruse, er gewann die Bruttowertung. Auch bei den Nettopunkten war er vorn und verbesserte auf fremden Platz sein HCPI.
Nach diesem 2. Spieltag führt die 1. Mannschaft auch die Gruppentabelle an. Ob der Spieltag, für das ausgefallene Spiel beim GC Hohwachter Bucht, vom 25.04.21 nachgeholt wird, steht noch aus. 
Wir hatten unseren ausgefallenen Spieltag vom 19.05.21 am 12.06.21  nachgeholt.
Unsere AK 12er sind auch noch in der LTGK 9-Loch-Team-Challenge gemeldet. Auch hier sind bislang alle Spieltage abgesagt worden. Am kommenden Sonntag soll aber der 1. Spieltag hier beim GC Brodauer Mühle stattfinden.
Die Kids freuen sich sehr darauf.
Ergebnislisten AK 12
 
verkl Foto11 19.06.2021 verkl Foto12 19.06.2021
Curau, 20.06.21                               Eckehardt Windmöller
 

 

Endlich, das erste Turnier im Jahr 2021

AK 12 am 12.06.21 in Curau 
 
AK12 1
Der letzte Flight des 1. Jugendturniers im Jahr 2021 auf dem letzten Grün der Runde: 
Zähler Nils Kruse, Spieler (v. l.) Carl Weist, Julius Kaun (beide GC Curau) und Margarete Lamcke (GC Kitzeberg)
Mehrere Jahre hatte es beim GVSH keine Jugendliga AK 12 gegeben. Im vergangenen Jahr konnten dann doch wieder einige Vereine gefunden werden, die sich an einer solchen Liga beteiligen wollten. Auch wir vom GC Curau. In diesem Altersbereich haben wird um die 20 Kinder, die eine Platzreife haben und spielberechtigt sind. Deshalb hat der GC Curau 2 Mannschaften angemeldet, die in derselben Gruppe spielen.
Nachdem unser Heimspiel in der GVSH Jugendliga AK 12 Gruppe 1 am 09.05.21 wegen Corona noch ausfallen musste, nahmen wir gleich nach Öffnung für Golfturniere die Gelegenheit wahr, dieses am 12.06.21 nachzuholen. Mit in unserer Gruppe sind die AK 12er des GC Kitzeberg und die des GC Hohwachter Bucht.
In dieser Altersklasse müssen noch Zähler / Betreuer die Spieler begleiten um auch das eine oder andere Mal Trost und Mut zuzusprechen. Hier sind wir stolz auf unsere sehr engagierten Eltern; es war kein Problem ausreichend Begleiter zu finden: Boris Kaun, Klaus Hinz, Janine Freter, Philipp Wischnat, Fabian Weist, Torben Hagel und Nils Kruse vom GC Curau und Herr Kaufmann vom GC Kitzeberg.
Das Mannschaftsergebnis fiel sehr knapp aus, die ersten 3 Mannschaften jeweils nur durch einen Punkt getrennt: 1. GC Curau Mannschaft 1, 2. GC Kitzeberg, 3. GC Curau Mannschaft 2 und 4. GC Hohwachter Bucht. 
Auch bei der Einzelwertung war es sehr knapp, der Unterschied auch hier jeweils 1 Punkt: 1. Ben Beck GC Kitzeberg, 2. Max Freter  und 3. Tayler Kruse (beide GC Curau).
2 Team Ergebnisse AK 12 Curau 12.06.21 3 Einzel Ergebnisse AK 12 Curau 12.06.21
.  
AK12 4 AK12 5
Zähler Boris Kaun mit Henry Covato                 Zähler Klaus Hinz mit Svea Klimm und Jette Witthaus
und Felix Wischnat 
AK12 6 AK12 7
John Marleschki, Julius Kaufmann                     Alicia Fürst, Max Freter und Ben Beck
und Mika Garre          
AK12 8 AK12 9
Zähler Hr. Kaufmann,                                        Tayler Kruse, Konrad Hinz und Hannes Trenner
Henri Wald, Emilia Liebold und Clara Hagel
AK12 10 
Zähler Fabian Weist und Rouven Wunderlich, Henry Liebold und Helene Hagel
Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben, dass unsere AK 12 wieder ein offizielles Turnier spielen konnten.
Das nächste Spiel in der GVSH Jugendliga AK 12 fand planmäßig (!) am 19.06.21 beim GC Kitzeberg statt.
Curau, 18.06.21 Eckehardt Windmöller
 

 

Obwohl der Frust wächst, 

die Kids hatten Spaß:
- Absage des Ostercamps,
- Absage der Osterturnierwoche, 
dafür
eine „abgespeckte“ Trainingswoche.
verkl Foto 1 April
Mit Nils Christophersen (links außen) und Philipp Schröder (rechts außen) im „Corona gerechten“ Abstand: die Kids beim Training  – die Geschwisterkinder konnten selbstverständlich in geringerem Abstand zueinander stehen.
Teilnehmer: Noah & Henri Wald, Jacob Löwenstrom, Konrad Hinz, Lucia & Antonio Kosminski, Fynn Dürkop, Falk Engel, Paul Schulte, Felix Wischnat, Konrad Brunnenmeier, Svea Klimm, Julius Kaus, Tayler Kruse, Alicia Fürst, Carl Weist und Benjamin Jonsson.
Schade, wie auch schon im vergangenen Jahr musste das jährliche Ostercamp abgesagt werden. 
War im Jahr 2020 in der Vorbereitung nicht damit zu rechnen, dass das Ostercamp abgesagt werden musste, war in diesem Jahr schon die Skepsis sehr groß, so dass sich die Vorbereitungen im Rahmen hielten. 
Das Ostercamp wurde schon recht früh im Jahr abgesagt, deshalb entfiel auch die Organisation der Verpflegung. Aber auf die Durchführung einer Turnierwoche, unter Einhaltung der Corona-Regeln, wurde noch bis kurz vorm Start gehofft. Doch auch Turniere sind und waren leider nicht zulässig. Jüngst wurden alle Jugendturniere auf Ebene des GVSH und der NDJL bis Ende Mai 2021 abgesagt. So, was dürfen wir noch?
Im Freien dürfen Kinder bis 14 Jahre mit einer max. Anzahl von 10 Personen (incl. Übungsleiter) trainieren. 
Deshalb haben sich (virtuell) Jugendwart und Trainer „zusammengesetzt“ und beraten, was anstelle eines Ostercamps möglich ist. So wurde beschlossen, dass es an 4 Tagen, in der 2. Ferienwoche 
(vom 12.04.21 – 15.04.21), mehrstündige (2-4 Stunden) Trainingseinheiten pro Tag in 2 Gruppen bei den „Kleinen“ (6 – 12 jährige) Kinder durchgeführt werden. Alle Kinder (bis zu 14 Jahren), die sich schon vor Monaten für das Ostercamp angemeldet hatten, konnten für dieses Training berücksichtigt werden. Weitere Kinder wollten teilnehmen, durch Absagen konnten 2 Kinder tageweise nachrücken. 2 Trainer (Nils Christophersen und Philipp Schröder) hatten Zeit und führten dieses Training durch.
Den Kindern hat es sehr gut gefallen, die Resonanz (auch der Eltern) war durchweg sehr, sehr positiv und es gab ein großes „Dankeschön“ an Nils und Philipp und die Organisation.
Auch das Wetter spielte mit, gab es nur am 2. Tag einen kurzen Hagelschauer. 
Da das alljährliche Bälle sammeln im März in den Knicks rund um die Range in diesem Jahr ausgefallen war, nahmen sich Nils und Philipp die Kids zur Hand und ließen (auch mal zur Abwechslung) die „Kleinen“ – selbstverständlich im großen Abstand voneinander – in den Knicks die Bälle sammeln. Es kamen – obwohl dort schon gesammelt worden war - 407! Bälle zusammen. Die Kleinen kommen halt in Ecken, in denen wir Erwachsene keine Chance haben. 
verkl Foto 2 April  verkl Foto 3 April
Bei dem derzeitigen (unerklärlichen) Bälle Schwund kann der Verein diese Menge sehr gut gebrauchen, denn auch die Lieferzeiten für bestellte neue Bälle werden zurzeit nicht eingehalten. So mussten unsere Kleinen vor  jedem Training die Bälle für’s Training auch erst einmal sammeln, damit noch genügend Bälle in den Boxen der Ballautomaten für die Erwachsenen und Gäste bereitstanden. Auch zum Ende der Trainingswoche wurden nochmals Bälle gesammelt.
verkl Foto 4 April.
In der Ferne: die Kids beim Bälle sammeln –mit ausreichendem Corona-Abstand.
Curau, 20.04.21 Eckehardt Windmöller
 

Saisoneröffnung und -planung  Jugend 2021
Die Saisoneröffnung für das Jugendtraining 2021 war für das Wochenende 08. und 09. Januar 2021 vorgesehen.  
Die Trainingseinheiten und  der Einsatz des Pros waren schon für das gesamte Jahr 2021 und der B-/C-Trainer schon bis Ende April 2021 geplant. 
Aber erst Anfang März konnte endlich mit dem Jugendtraining begonnen werden. Die „Großen“  hatten ihr erstes Training, nach den Lockerungen des Lockdowns (wg. Corona) zum 08.03.21,   am Freitag  (12.03.21)  genießen können. Dieses Training leitete Tom Gieseler. Er sprang kurzfristig für den abwesenden Pro ein. Es war Toms erste Trainingseinheit, die er nach seiner C-Trainer-Ausbildung 2020 leitete. 
verkl 1 Bericht Training
Die Teilnehmer  des Freitagstraining am 26.03.21 von links: Noah Wald, Jacob Löwenstrom, Falk Engel, Fynn Dürkop, Momme Tretau,
Jannes Marek, Jesse Troike, Tom Adam, Mia Freter und B-Trainer Nils Christophersen (sprang kurzfristig für den abwesenden Pro ein).
Die Kleinen sollten ihr erstes Training dann am Samstag  bekommen, doch kurz vor Beginn zog ein heftiges Gewitter mit Starkregen über Curau. Der Jugendwart musste mit Bedauern dieses Training absagen. Auch Fynn Hartz war enttäuscht. Er hatte, zusammen mit Tom, seine C-Trainer-Ausbildung 2020 erfolgreich beendet und sollte zum ersten Mal ein Training leiten.
verkl 2 Bericht Training  verkl 3 Bericht Training
Der Platz nach dem Gewitter und dem 1. Regenschauer.
An ein Training bei diesen Bedingungen war nicht zu denken!
verkl 4 Bericht Training  verkl 5 Bericht Training
B-Trainer Nils Christophersen mit den ersten Trainingsgruppen der AK 12er am 20.03.21
 
Anwesend:  Carl Weist, Max Freter, Morten Rode, Helene u. Clara Hagel, Taler Kruse, Julius Kaun, Konrad Brunnenmeier, Anton Wille, Svea Klimm, Arne Karg, Timo Dohse, Benjamin Jonnson und Henri Wald.
  
So musste das 1. Training der AK 12er um 1 Woche verschoben werden. Dieses Training, bei sehr kühlen Bedingungen, leitete unser B-Trainer Nils Christophersen. Die Freude der Kids war sehr groß, das Wetter interessierte nicht, Hauptsache man konnte wieder gemeinsam trainieren. Gemeinsam, das stimmt so nicht ganz: aufgrund der Corona-Bestimmungen sind nur 10 Kinder für Trainingseinheiten zugelassen. Wir begrenzen die Teilnahme auf 8 Kinder / Jugendliche pro Trainingseinheit. Die Kinder (Eltern) und Jugendliche müssen sich dafür immer anmelden (Deadline: mittwochs 18.00 h).  Die ersten Trainingseinheiten waren sofort ausgebucht, bei den Großen waren noch Plätze in der 2. Gruppe frei.  Inzwischen haben die „Großen“ schon die 3. Trainingseinheit erhalten.
Für den 27.03.21 war dann die jährliche Ballsammelaktion der Jugendlichen/Kinder vorgesehen. Doch diese wurde kurzfristig abgesagt und dafür 2 Trainingseinheiten, von C-Trainer Max Hinz, durchgeführt. Wir hoffen, dass in absehbarer Zeit diese Aktion nachgeholt werden kann, sind doch die Bälle für die Range stark nachgefragt und werden nachmittags sehr rar. Bei den letzten Trainingseinheiten haben die Kinder Bälle von der Range gesammelt.
 
Saisonplanung 2021 Jugend GC Curau
Wie auch im vergangenen Jahr, startete die Saisonplanung für die Jugend im Oktober/November des Vorjahres. 
Es wurden 2 Jugendmannschaften (AK 18 und AK 14 jeweils gemischt) für die Norddeutsche Jugendliga, 1 Jugendmannschaft (AK 12) für die GVSH Jugendliga AK 12 und eine Jugendmannschaft für die 9-Loch-Team-Challenge (AK 12) des LTGK gemeldet. Im Jahr 2020 gab es eine ähnliche Planung und Meldung. Leider fand keines dieser Ereignisse statt. Für 2021 wollen wir hoffen, dass einige dieser Turniere auch stattfinden können. Als Turnierstart für die AK 12er beim LTGK ist der 18.04.21 und für die anderen Mannschaften im Bereich des GVSH und der NDJL am 24./25.04.21 vorgesehen.
Auch soll es wieder 3 Camps für die Kinder  Jugendlichen im Jahr 2021 geben (2020 mussten alle abgesagt werden – es gab aber 2 Projektwochen unter Einhaltung der Corona-Bedingungen). 
Das Ostercamp 2021 ist leider schon abgesagt, es ist eine Projektwoche in Planung. Hierzu konnten schon einige Helfer und 2 B-/C-Trainer für die Durchführung gewonnen werden. Bereits 17 Teilnehmer sind angemeldet. Diese Zahl stößt auch schon an die Grenzen der Durchführbarkeit.

Curau, 27.03.21 Eckehardt Windmöller

 

 

Die geplante Ballsammelaktion und die Jugendversammlung finden nicht statt!

 

Das Jugendtraining wird ab dem 12.03.2021 wieder aufgenommen, vorerst in Gruppen mit max. 8 Teilnehmern nach Anmeldung.
Einzelheiten sh. Seite Jugendtraining

Jugendwart  Eckehardt Windmöller 06.03.2021

 

 

Rückblick Jugend 2020

 verkl Jugendrückblick 1 
Die AK 18  von links: Fynn Schneider, Leo Mladenov, Hannes Schneider, Michel Hinz, Levin Garken, Fynn Hartz, Marvin Petersen, Philipp von Hobe und Charlotte Hinz
Ein sehr schwieriges Jahr geht in diesen Tagen zu Ende.
War bis zum 07.03.20 noch alles einigermaßen normal, wir konnten unsere alljährliche Range-Ballsammelaktion durchführen, war eine Woche später alles dicht. Bis zum 30.05.20 gab es keine Jugendaktionen, erst danach konnte wieder trainiert werden, es ging los in kleinen Gruppen mit je 4 Teilnehmern. Aber an Turniere war noch nicht zu denken, hatte auch der GVSH auf Landesebene alle Spieltage für alle Gruppen für das gesamte Jahr 2020 schon frühzeitig abgesagt. Sehr schade für uns, hatten wir doch für das Jahr 2020 eine sehr schlagstarke Jugend AK 18. Sie waren wieder für die Leistungsliga – in der sie in 2019 den 2. Platz im Land belegt hatten – gemeldet und wir wollten wieder mindestens einen Platz unter den ersten drei Mannschaften belegen. Auch andere Turnierserien (9-Loch-Team-Challenge für die AK 12er) wurden nach und nach abgesagt. Die schon geplanten und vorbereiteten Camps sollten auch nicht mehr stattfinden. Doch je mehr es in den Sommer ging, waren kleinere Aktivitäten wieder möglich. So entschieden wir uns statt des 1. Sommercamps 4 Turniertage durchzuführen. An den ersten beiden Tagen spielten die „Großen“ ihren Jugend-Clubmeister AK 18 aus - Fynn Hartz verteidigte wiederholt seinen Titel.  Leider gab es keine Jugend-Clubmeisterin im Jahr 2020, da nur ein Mädchen beteiligt war. 
Felix Wischnat wurde  Jugend-Clubmeister AK 12, da Bastian Berend aus Altersgründen seinen Titel nicht verteidigen konnte. Nach und nach wurde auch die Gruppenstärke in den Trainingseinheiten wieder erhöht, inzwischen auf 8 Teilnehmer.
Die 2. Sommercampwoche ersetzten wir durch 4 Turniertage, bei denen die AK 18 den Cup des Ehrenpräsidenten und die AK 12 - Dank der Helfer Lothar Brandt, Lutz Magnußon, Dieter Lutz, Jörg Schiffmann, Annette Windmöller, Wilmar von Wentzky Siegfried und Boris Kaun den Cup des Jugendwarts ausspielten. Darüber hinaus ermöglichten unsere B-/C-Trainer (Nils Christophersen und Max Hinz) ein Training der AK 12er nach ihrer Runde bis jeweils 13.00 h, so dass doch noch so etwas wie Camp-Feeling aufkam. Es gab während dieser Turniertage weder Essen noch Getränke von Club und auch die AHA-Regeln waren ein ständiger Begleiter. Aber, wenigstens wieder Jugendturniere. So auch nochmals 2 Turniere währen der Herbstferien.
Unsere AK 12er, die nächste Generation – Jörg Schiffmann „nordet“ den Abstand ein!
Saisonabschluss-Turnier am 15.10.20

verkl Jugendrückblick 2

Von links: Taler Kruse, Antonio Kosminski, Jasper Garken, Noah Wald, Hagen Schlichting, Carl Weist, Lucia Kosminski, Mika Garre, Paul Schulte, Julius Kaun, Elias Hentschel und Konrad Hinz
Leider verlassen die Jugend aus Altersgründen: Michel Hinz, Philipp von Hobe, Marvin Petersen, Leo Mladenov und Fynn Schneider!
Fotos folgen!                                   
     Michel                   Philipp                Marvin                    Leo                      Fynn
Wir wünschen ihnen – egal wo und für welchen Club sie demnächst spielen - viel Erfolg (auch schulisch und beruflich) und sagen nochmals vielen Dank für die wundervollen und erfolgreichen Jahre – mit Wehmut wird die Jugendabteilung weiter an diese Jahre denken!
Curau, 19.10.2020    Eckehardt Windmöller
 

 

Saisonabschluss        Helfer und Sponsoren der Jugend

verkl Jugend Helfer Sponsoren Turnier2020
Die Teilnehmer  von links: Lutz Magnußon, Heinz Pontow, Dieter Lutz, Hans-Jürgen Schmidt, Marika Hinz, Dirk Hinz, Lothar Brandt, Marie Strack, Andreas Fick, Eckehardt und Annette Windmöller, Gisela Brandt und Klaus-Dieter Schmidt. Nicht auf dem Foto, denn der Dienst rief: Jörg Schiffmann
Inzwischen eine schöne Tradition – die 7. Auflage seit 2014
Trotz Corona spielten die Helfer und Sponsoren der Jugend des GC Curau auch 2020 ihren  Jahrespokal aus. 
In den vergangenen Jahren wurden zwischen 8 und 10 Turniere – verteilt auf 2 Wochen - auf verschiedenen Plätzen in Schleswig-Holstein gespielt. In diesem Jahr viel die 1. Woche leider wegen Corona aus. In der 2. geplanten Woche ging es dann zum GC Grömitz, GC Siek, GC Escheburg und zum  LTGK (Travemünde). Mit in die Jahreswertung kam, wie üblich, das Abschlussturnier der vergangenen Saison (GC Fehmarn). 
Am 17.09.20 wurde dann noch einmal in Curau gespielt – dieses Ergebnis zählt für die Gesamtwertung 2021. Nach dem Spiel wurde Corona gerecht im Freien mit Abstand gespeist. Das Essen stellte die Familie Hinz (Schnitzel, Sauerfleisch, Aufschnitt und Käse) und Bäcker Hans-Jürgen Schmidt (verschiedene Sorten Brot) zur Verfügung.
Anschließend wurden die Jahressieger geehrt.
Bei den Bruttosiegern gab es in diesem Jahr eindeutige Ergebnisse. Bei den Damen siegte 
Marika Hinz (zum 6. Mal) und bei den Herren blieb der Pokal bei Dirk Hinz (zum 4. Mal in Folge)
Bei der Nettowertung waren die Abstände sehr knapp, hier belegte Lutz Magnußon den 1. Platz mit 
3 Punkten Vorsprung vor Lothar Brandt. Auf einen gemeinsamen 3. Platz kamen Gisela Brandt und Jörg Schiffmann.
Wir sagen im Namen der Jugend nochmals herzlichsten Dank allen Helfern und Sponsoren (auch denen, die nicht in Curau teilgenommen haben – Renate Fuhrmann, Siegfried Kaun, Matthias Schröder, Thomas Hartz, Hans-Jürgen Schmidt sen., Peter Jürgs, Manfred Ferber, Wilmar von Wentzky) und schauen mit Zuversicht, für einen einigermaßen normalen Spielbetrieb, ins Jahr 2021.
Curau, 19.09.2020    Eckehardt Windmöller